Aubergine Catering und Kochkurse

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kochkurse

 
 
§1. Geltungsbereich der AGB
 
Die Buchung und Durchführung von Kochkursen bei der Aubergine Catering GmbH erfolgt auf Grundlage der nachfolgenden Geschäftsbedingungen.
 
§2. Leistungen von Aubergine
 
Alle Kochkurse finden in unserer Produktionsküche im Tobel 5, 8340 Hinwil-Hadlikon statt. Die Anzahl der Plätze ist auf 10 Personen begrenzt. Dies , aktuellen Kochkurse sind auf unserer Homepage ersichtlich.
 
 
§3. Preise
 
Die Preise für die einzelnen Kochkurse sind auf unserer Homepage ersichtlich und verstehen sich in Schweizer Franken inkl. MwsT. Die Firma Aubergine behält sich eine allfällige Preisänderung vor.
 
§4. Anmeldung/Abmeldung
 
Die Anmeldung für einen Kochkurs erfolgt über unsere Homepage und ist verbindlich. Bis 14 Tage vor dem Kurs ist die Abmeldung kostenlos, danach wird dem Kunden der Kurs in Rechnung gestellt. Es kann auch eine Ersatzperson geschickt werden.
Bei Gruppenkursen muss die definitive Personenzahl bis spätestens 7 Tage vor dem Kurs bekannt gegeben werden. Wird die angemeldete Personenzahl unterschritten, kann der Preis pro Person erhöht werden.
 
§5. Zahlungsbedingungen
 
Der Kurs muss am Kurstag bar oder mit Karte bezahlt werden. Eine spätere Bezahlung gegen Rechnung wird mit einen Administrationszuschlag von CHF 10.00 verrechnet.
 
§6. Haftung des Kunden
 
Der Kunde haftet für allfälligen von ihm verursachten Sachschaden an Geschirr und Material von Aubergine. Diese Kosten werden ihm separat in Rechnung gestellt.
 
§7. Versicherung
 
Für alle Kurse wird jegliche Haftung für entstandene Schäden ausgeschlossen. Die Teilnehmenden sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich; bei Minderjährigen sind die Eltern verantwortlich. Das Besuchen und Benutzen der Küche erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von persönlichen Gegenständen kann der Veranstalter nicht haftbar gemacht werden.
 
 §8. Hausordnung und Hygiene
 
Jeder Teilnehmer erhält leihweise eine Kochschürze. Aus hygienischen Gründen und um die Privatkleidung zu schützen, sollte diese Schürze getragen werden. Für Schäden an der Kleidung trägt jeder Teilnehmer das Risiko selbst.
Der Teilnehmer ist verpflichtet die Regeln der Hygiene einzuhalten. Vor Kursbeginn und nach Toilettenbesuchen müssen die Hände mit Wasser und Seife gewaschen werden. Alle Hinweise zum hygienischen Umgang mit den Lebensmitteln müssen befolgt werden.
In allen Räumen und Gängen des Areal im Tobel gilt ein generelles Rauchverbot.